tierhuman 

Mit „tierhuman” hat Wolfram Grzabka im Juni 2020 eine Initiative für die Reduzierung von Fleischkonsum und tierischen Produkten gestartet.  Fakten und Infos zu dem Thema  sind auf der Internetseite www. tierhuman.de zu finden und auch eine Facebookseite wurde eingerichtet. Ein kleines Faltblatt wirbt für die Initiative.

Dieses Faltblatt wirbt für die Initiative "tierhuman"

 

Die Tiere auf dieser Erde sind Lebewesen, so wie wir Menschen auch! Doch viele von uns haben es vielleicht vergessen, oder verdrängt: Wir alle haben den selben biologischen Ursprung und teilen uns seit tausenden von Jahren den Lebensraum auf diesem liebenswerten Planeten.

 

Als Teil der Natur sind wir Menschen den Tieren also näher als wir vielleicht denken, der Umgang mit ihnen könnte allerdings kaum unmenschlicher sein. Gerade in unserer Nahrungskette spielen Tiere eine tragende und gleichzeitig beklagenswerte Rolle: 338,9 Millionen Tonnen Fleisch wurden 2019 weltweit produziert (im Vergleich zu 1970 hat sich diese Menge mehr als verdreifacht!).

 

Jedem von uns müsste klar sein, dass solche Massen nicht ohne weitreichende Auswirkungen zu erzeugen sind. Die Auswirkungen auf Klima, Ressourcen (Wasser, Land, Energie, Getreide), Aufzucht und Haltung der Tiere, Qualität der Erzeugnisse, Krankheitsanfälligkeit, Virologie haben unfassbare Dimensionen angenommen.

 

Es ist höchste Zeit, dieser extrem negativen Entwicklung

einen positiven Wandel entgegen zu setzen. Umkehr tut Not!

Sorgen wir dafür, dass unser Verhältnis zu den Tieren humaner

und respektvoller wird.

 

Deshalb:

> Reduziere Deinen Fleischkonsum.

> Achte auf artgerechte Haltung.

> Vermeide tierische Produkte.

> Respektiere das Leben der Tiere.

> Lebe in Zukunft „tierhuman“.

 

Wolfram Grzabka IdeenSchmied

 

Friedberger Berg 7

86316 Friedberg

 

Telefon: (0821) 6 50 38 80

email[at]grzabka.com

Kunst.Klick.

jetzt auch bei a3KULTUR

 

Seit Jahren veröffentliche ich auf meiner Facebookseite aktuelle Ausstellungshinweise. Diese übernimmt unter dem Titel "Kunst.Klick." künftig auch das Augsburger Magazin a3KULTUR. Sowohl die Print- als auch die online-Ausgabe werden diese kleinen Meldungen von mir publizieren... freut mich!

IDEEN AUS ALLER WELT...

 

Sozialer Buchhandel…

Ich hatte buch7 zwar schon einmal vorgestellt, der soziale Buchhandel ist es aber Wert, vor Weihnachten noch einmal hier erwähnt zu werden. Die Besonderheit des Online-Händlers aus Langweid/Lech: 75 Prozent des Gewinnes spendet buch7 an soziale Projekte, bislang über 700.000 Euro,

VIELEN DANK!

 

> Hier mehr dazu

 

> Alle bisherigen Beiträge

Wolfram Grzabka

auf Facebook

Kurzinfos über

Kunstausstellungen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolfram Grzabka, 2016