Spuren 1999 - 2014


Schwarz-weiß-Fotografien werden digital bearbeitet und auf farbiges Plexiglas aufgezogen. Beim „Spuren-Multiple“ (2002) wurden zum 5. Friedberger Skulpturenpfad 143.750 Kärtchen mit 25 verschiedenen Bildern über den Einzelhandel an die Haushalte in Friedberg verteilt, mit jedem Lebensmittelkauf ein Kärtchen: „Kunst ist Nahrung“.

2014 entstanden zwei Kunst am Bau Projekte in Aachen.

"Spurenhaus I", Lagerhausstraße in Aachen, 2014
Spurenhaus II, Reumontstraße in Aachen, 2014

"Kunst am Bau über mehrere Stockwerke" betitelte die Friedberger Allgemeine ihren ausführlichen Bericht über die beiden Spurenprojekte in Aachen. > Hier der Beitrag.

Spur I-35, 1999
Spur I-33, 1999
Zeitspur, 4. Skulpturenpfad Friedberg, 1999

Wolfram Grzabka Ideenschmied

 

Friedberger Berg 7

86316 Friedberg

 

Telefon: (0821) 6 50 38 80

email[at]grzabka.com

IDEEN AUS ALLER WELT...

 

Organische Solarfolie…

Im Jahr 2006 wurde das Unternehmen Heliatek aus der TU Dresden und der Uni Ulm ausgegründet, in Kürze wollen die Entwickler ihr Produkt im Markt einführen: die erste organische Solarfolie HeliaSol. Diese kann Gebäude in saubere Solarkraftwerke zur Ökostrom- Erzeugung verwandeln.

> Hier mehr dazu

 

> Alle bisherigen Beiträge

Wolfram Grzabka

auf Facebook

Kurzinfos über

Kunstausstellungen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolfram Grzabka, 2016