10 Fragen ans Volk seit 2003


Die „Zehn Fragen ans Volk“ werden auf Euro-Scheine gestempelt und so in Umlauf gebracht. Als Aktionsobjekt entsteht ein Holzkistchen mit zehn Stempeln, Stempelkissen und 10-Euro-Schein. Skulpturen und Objekte erweitern die Kunstaktion.

Aktionskistchen, 2003
Einführung von Dr. Carmen Roll
10_Fragen_ans_Volk.rtf
Text-Dokument [6.2 KB]
Sehorgan, 2003
Trodat Printy 4912, 2003
Stempelkissen, 2003
Verdauungsorgan, 2003
Gleichgewichtsorgan, 2003

Wolfram Grzabka IdeenSchmied

 

Friedberger Berg 7

86316 Friedberg

 

Telefon: (0821) 6 50 38 80

email[at]grzabka.com

KUNST. KLICK.

 

DER DOPPELTE (T)RAUM

Sabine Groschup im tim in Augsburg

 

Der rund 1.000 Quadratmeter große Ausstellungsraum im Textilmuseum „tim” in Augsburg ist derzeit Bühne für eine faszinierende Installation von Sabine Groschup. Mit wuchtigen Einbauten, gewebten Stoffbahnen und schwebenden Figuren inszeniert die österreichische Künstlerin eine riesige Kulisse, in der die Besucher selbst zu Akteuren werden und zwischen Raum und Traum hin und her wandeln. (Foto: Wolfram Grzabka)

> Hier mehr dazu

Wolfram Grzabka

auf Facebook

Kurzinfos über

Kunstausstellungen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolfram Grzabka, 2016