30 Jahre grzabka creative. Werbeagentur

 

In 30 Jahren Agenturgeschichte entstanden zahlreiche kreative Konzepte

und Gestaltungen für  unsere Auftraggeber. Hier ein kleiner Rückblick:

Friedberg gewinnt Stadtmarketingpreis

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat den 10. Stadtmarketingpreis in der Kategrie Stadtgröße 20.000 bis 50.000 Einwohner an Renate Mayer, Geschäftsführerin der Aktiv-Ring GmbH in Friedberg, verliehen. Das Konzept der neuen Themenfeste an den Marktsonntagen überzeugte die Jury. Im Auftrag des Aktiv-Ringes hatte die Werbeagentur grzabka creative die Idee zu den Events entwickelt und unter dem Motto "Friedberg feiert" dazu passende, farbenfrohe Layouts geschaffen.

Gutscheinheft: Herzlich willkommen in Friedberg Mit einem Gutscheinheft zur Bayerischen Landesausstellung machten 2020 Geschäfte, Cafés und Gaststätten in Friedberg auf sich aufmerksam. Die Idee zu der Publikation hatte der Aktiv-Ring, umgesetzt wurde die 36-seitige Broschüre, die auch einen kleinen fotografischen Stadtrundgang enthält, von der Werbeagentur grzabka creative. Gedruckt wurde bei deVega in Augsburg in einer Auflage von 50.000 Exemplaren. Mit jeder Eintrittskarte zur Landesausstellung wurde eines dieser Heftchen kostenlos ausgegeben.

Friedberg früher Fünf Stelen zeigen in Friedberg, wie die Stadt früher ausgeschaut hat. Die Eisentafeln (Design: grzabka creative)  stehen an besonderen Orten, für die im Stadtarchiv auch historische Abbildungen vorlagen. Diese wurden  - zusammen mit einem historischen Übersichtsplan - auf den Schautafeln abgebildet.

Stadtführungen 2020 Zur Bayerischen Landesausstellung "Stadt befreit" bot die Stadt Friedberg zahlreiche zusätzliche Führungen an. Der bisherige Folder reichte für den Umfang deshalb nicht aus, sodass in diesem Jahr von grzabka creative dafür eine 16-seitige Broschüre gestaltet wurde.

LiteraTour Friedberg

Fünf kurze Lesungen aus fünf Werken der Weltliteratur an fünf verschiedenen Orten präsentiert die LiteraTour Friedberg. Veranstaltet wird der literarische Spaziergang durch die Altstadt von der Werbeagentur grzabka creative, die vor genau einem Jahr der Stadt den öffentlichen BücherSchrank geschenkt hat. Organisator Wolfram Grzabka: „Sowohl Texte als auch Orte der Lesungen sollen eine Überraschung für die Teilnehmer sein und werden vorher nicht verraten.” Sprecher ist der Schauspieler Christian Beier, Treffpunkt ist am Samstag, 8. Oktober, um 14 Uhr am BücherSchrank vor St. Jakob, die Teilnahme ist kostenlos.

 

(Die Abbildung zeigt das Plakat)

Frohe Ostern! Mit diesem von uns gestalteten Anzeigen-Motiv bewarb der Aktiv-Ring Friedberg die CityScheck-Gutscheine in der Friedberger Allgemeinen... frohe Ostern!

Wolfram Grzabka IdeenSchmied

 

Friedberger Berg 7

86316 Friedberg

 

Telefon: (0821) 6 50 38 80

email[at]grzabka.com

KUNST. KLICK.

 

DUSTRIBUTE

Robert Kuśmirowski im Kunstraum Dornbirn

 

Eine postapokalyptische Szenerie hat Robert Kuśmirowski im Kunstraum Dornbirn geschaffen. Hier erzählt er eine düstere Geschichte - die Zeit ist stehen geblieben, es gibt keine Zukunft. Atmosphärisch und bildnerisch bezieht sich der Künstler mit seiner raumfüllenden Installation auf den Filmklassiker „Stalker” von Andrei Tarkowski. Bedrückend. (Foto: Wolfram Grzabka)

> Hier mehr dazu

Wolfram Grzabka

auf Facebook

Kurzinfos über

Kunstausstellungen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolfram Grzabka, 2016