Spuren 1999 - 2014


Schwarz-weiß-Fotografien werden digital bearbeitet und auf farbiges Plexiglas aufgezogen. Beim „Spuren-Multiple“ (2002) wurden zum 5. Friedberger Skulpturenpfad 143.750 Kärtchen mit 25 verschiedenen Bildern über den Einzelhandel an die Haushalte in Friedberg verteilt, mit jedem Lebensmittelkauf ein Kärtchen: „Kunst ist Nahrung“.

2014 entstanden zwei Kunst am Bau Projekte in Aachen.

"Spurenhaus I", Lagerhausstraße in Aachen, 2014
Spurenhaus II, Reumontstraße in Aachen, 2014

"Kunst am Bau über mehrere Stockwerke" betitelte die Friedberger Allgemeine ihren ausführlichen Bericht über die beiden Spurenprojekte in Aachen. > Hier der Beitrag.

Spur I-35, 1999
Spur I-33, 1999
Zeitspur, 4. Skulpturenpfad Friedberg, 1999

grzabka creative. Werbeagentur

 

Friedberger Berg 7

86316 Friedberg

 

Telefon: (0821) 6 50 38 80

email[at]grzabka.com

Neues aus der Welt der Werbung

 

Lachhaft...

„Entdecke die Größe im Scheitern”, psychologisiert jetzt Hornbach eifrig drauf los (Agentur: Heimat, Berlin) und will uns ernsthaft weiß machen, dass Macher nichts bereuen, lachhaft.

> Zum Werbespot (YouTube)

 

> Ältere Meldungen

Aktuelle Infos über

Kunstausstellungen

Kurzinfos über

Kunstausstellungen

Ausführliches Profil

von Wolfram Grzabka

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolfram Grzabka, 2016